Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Pressearchiv Monate

September 2019

29. Sep, 2019 von Sylvia Bühner

Polizeibeiratsvorsitzender und Kreistagsfraktionsmitglied Daniel Schollmeyer zur Neuausrichtung der lippischen Polizei

 

 Polizeibeamten sind Tag für Tag und rund um die Uhr im Einsatz, um zu helfen, zu sichern und zu schützen. Die Menschen fühlen sich sicher, wenn sie wissen, dass die Polizei vor Ort ist, und verlassen sich auf sie. Nicht umsonst gilt der Polizist als Freund und Helfer, als Schutzmann und als Wachmann. Damit die Polizistinnen und Polizisten ihre Arbeit bestmöglich machen können, hat die lippischen Kreispolizeibehörde, mit Ihrem Behördenleiter Dr. Axel Lehmann, in dieser Woche ihre Umstrukturierungsmaßnahmen vorgestellt. Das NRW-Innenministerium hatte den Umstrukturierungen bereits in der letzten Woche zugestimmt. Kreistagsfraktionsmitglied Daniel Schollmeyer ist Vorsitzender des Polizeibeirates und zufrieden mit den neuesten Entwicklungen.

27. Sep, 2019 von Sylvia Bühner

SPD-Kreistagsfraktion informiert sich über Wasserrückhaltebecken

Der Deutsche Wetterdienst rechnet für die Zukunft mit mehr Stürmen, extremen Regenfällen und Hitzewellen aufgrund der Klimaerwärmung. Auch der Kreis Lippe wird von solchen Wetterextremen nicht verschont bleiben. Um die Menschen vor Ort bestmöglich zu schützen, soll bald ein Hochwasserrückhaltebeckens an der Wiembecke in dem Detmolder Ortsteil Hornoldendorf, sowie im Horn-Bad Meinberger Ortsteil Fromhausen entstehen. Vor Ort informierte sich jetzt die SPD-Kreistagsfraktion Lippe, über die aktuellen Planungen.

26. Sep, 2019 von Sylvia Bühner

SPD will das auf Worte endlich Taten folgen

 

Kreis Lippe. Bereits im Jahr 2015 hieß es in dem geschlossenen Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU im Kreishaus, dass die Neueinrichtung eines Sozialkaufhauses grundsätzlich begrüßt werde. Hierfür sollte auch das Knowhow der Arbeitsgemeinschaft Arbeit (AGA) genutzt werden, um Beschäftigungsmöglichkeiten für schwerbehinderte Menschen, Langzeitarbeitslose und Flüchtlinge zu schaffen und gleichzeitig die Idee der Wiederverwertung zu stützen. Seither ist viel über das Thema gesprochen und verhandelt worden und jetzt mitten auf der Zielgeraden kommt es wieder einmal zu keiner Entscheidung für ein neues lippisches Sozialkaufhaus.

Aktuell sind zwei Standorte in Detmold und Lemgo geplant. Das Gut Herberhausen in Detmold soll nach Möglichkeit noch im Jahr 2019 zum ersten Standort des lippischen Sozialkaufhauses ausgebaut werden. Zusätzlich zum Detmolder Standort soll spätestens im Jahr 2020 ein zweiter Standort in Lemgo eröffnet werden.

22. Sep, 2019 von Sylvia Bühner

 Lippische Sozialkaufhäuser rücken näher

Rund 10.000 Gegenstände besitzt ein erwachsener Westeuropäer im Durchschnitt. Da kommt schnell die Frage auf, wie viel man davon wirklich braucht und was mit all den Sachen passiert, wenn man sich nicht mehr benötigt, nicht mehr mag oder sie kaputt gehen? Unser Zuhause ist voll von schönen und nützlichen Dingen. Doch was früher ein Leben lang halten musste, wird heute immer wieder neu gekauft und das, obwohl vieles noch gut und gar nicht kaputt ist. Das ist nicht nur schade für Möbel, Kleidung, Geschirr oder den alten Teddybären, es ist auch unnötig, denn es gibt zahlreiche Menschen, die sich über gebrauchte Dinge freuen und sie gut gebrauchen können.

08. Sep, 2019 von Sylvia Bühner

Heidi Lagemann, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion über die Suche einer neuen Führung in der SPD

 

Man kann ihren Herzschlag hören, laut und pochend, zu Beginn vielleicht noch etwas schnell vor Aufregung, aber umso länger man hinhört, umso regelmäßiger wird er. Es ist der Herzschlag einer alten Dame, viele kennen sie besser als alte Tante. Die Rede ist von der SPD.

In dieser Woche starteten die Regionalkonferenzen der Partei. Die SPD hat sich auf den Weg gemacht eine neue Spitze zu wählen und alle Mitglieder entscheiden mit. Fünfzehn Kandidatinnen und Kandidaten stehen diese Woche in Saarbrücken und in Hannover. Sie präsentierten sich selbstkritisch, nachdenklich und leidenschaftlich. Man nimmt ihnen ab, dass sie etwas bewegen und verändern wollen. Dass sie ihrer „alten Tante“ SPD wieder auf die Beine helfen wollen.

03. Sep, 2019 von Dietmar Sommer

Grundrente ist erster Schritt für eine neu Rentenpolitik

Detmold/Kreis Lippe. Die IGM-Lippe, der DGB-OWL und die SPD-Lippe hatten gemeinsame Mitglieder von Betriebsräten eingeladen, um über die Grundrente zu sprechen. Der Bevollmächtigte der IGM Metall, Erich Koch, brachte die Diskussion mit über 100 betrieblichen Praktikern auf den Punkt: „Die Grundrente ist ein erster richtiger und wichtiger Schritt für eine solidarische Rentenpolitik und weiter Schritte müssen folgen.“ An der Veranstaltung, die in der Stadthalle Detmold, stattfand, nahmen auch die Staatssekretärin aus dem Bundesarbeitsministerium, Kerstin Griese, die Vorsitzende der DGB-Region OWL, Anke Unger, und der SPD-Landtagsabgeordnete, Jürgen Berghahn, teil.

01. Sep, 2019 von Sylvia Bühner

Integrationsprobleme in Horn-Bad Meinberg müssen ernst genommen werden

 In der vergangenen Woche kamen die Lipperinnen und Lipper um Nachrichten aus ihrer Kleinstadt Horn-Bad Meinberg nicht herum. 300 Menschen stellten sich in der Innenstadt einer Handvoll Demonstranten von der Partei Die Rechte entgegen. Diese hatten 48 Stunden zuvor zu einer Kundgebung aufgerufen. Der Grund: Beschwerden aus der Bevölkerung mit dem Verhalten von zugezogenen Rumänen und Bulgaren in Horn-Bad Meinberg. Im Detail geht es um Probleme mit Lärm, Müll und Belästigungen aller Art. Vor Ort kam es dann nach Provokationen der Rechtsextremisten zu einem Gerangel zwischen den beiden Lagern, dass die Polizei jedoch schnell unterbunden hatte.

Copyright 2020 SPD-Kreisverband Lippe